Sie sind hier

Kaufprämie NRW für Unternehmen

Sichern Sie sich ab sofort bis zu € 8.000 für E-Modelle

Sind Sie ein Unternehmen, Gewerbetreibender, Verein oder Verband mit Sitz in Nordrhein-Westfalen? Dann können Sie sich ab sofort bis zu € 8.000 NRW-Förderung zusätzlich zur Kaufprämie des Bundes (Umweltbonus1) für reine Batterieelektrofahrzeuge sichern und haben die Chance auf eine Gesamtförderung bis zu € 12.000. Die Förderung wird unter Anderem für das Leasing von Elektrofahrzeugen gewährt und erfolgt als Zuschuss maximal bis zur Höhe der Anzahlung. 

 

Voraussetzungen für die NRW-Förderung

Um die NRW-Förderung von bis zu € 8.000 in Anspruch nehmen zu können, beträgt die Mindestlaufzeit des Leasingvertrags 12 Monate. Die volle Förderung erhalten Sie ab einer Leasingdauer von 60 Monaten, alle Leasingverträge unterhalb dieser Laufzeit profitieren anteilig von der NRW-Förderung. So erhalten Sie z.B. beim Leasing eines PKW mit einer Leasinglaufzeit von 36 Monaten € 800 pro Jahr und erreichen so eine NRW-Förderung von € 2.400 zusätzlich zum Umweltbonus des Bundes und Herstellers. 

Weiter dürfen die Fahrzeuge eine maximale Laufzeit von 1.000 Kilometern haben und dürfen keine Standschäden aufweisen. Darüber hinaus müssen die Fahrzeuge überwiegend in Nordrhein-Westfalen eingesetzt werden. Dies ist der Fall, wenn mehr als 80 % der jährlichen Fahrleistung in NRW erfolgt. Bei Fahrten außerhalb des Bundeslandes müssen diese unter Angabe der Kilometer dokumentiert werden. 

 

Fahrzeugklasse NRW-Förderung* Herstelleranteil Umweltbonus** Bundesanteil Umweltbonus Gesamtförderung
Klasse M1 (PKW) € 4.000 + € 2.000 + € 2.000 = € 8.000
Klasse N1 (unter 2,3 t) € 4.000 + € 2.000 + € 2.000 = € 8.000
Klasse N1 (ab 2,3 t) € 8.000 + € 2.000 + € 2.000 = € 12.000
Klasse N2 (bis 4,25 t) € 8.000 + € 2.000 + € 2.000 = € 12.000
Klasse N2 (unter 7,5 t) € 8.000 - - = € 8.000

* bei Kauf oder 60 Monaten Laufzeit, ansonsten anteilig weniger
** netto 

Quelle: https://www.elektromobilitaet.nrw/foerderprogramme/elektrofahrzeuge/#c10248

 


 

Sie haben Fragen zur NRW-Förderung oder möchten wissen, ob Sie diese in Anspruch nehmen können? Kontaktieren Sie uns!


(1) Der Umweltbonus setzt sich zur Hälfte zusammen aus einer vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), Referat 422, Frankfurter Straße 29–35, 65760 Eschborn, www.BAFA.de, sowie einer vom Hersteller gewährten Prämie. Die Auszahlung des Anteils des BAFA erfolgt erst nach positivem Bescheid des von Ihnen gestellten Antrags. Der Umweltbonus endet mit Erschöpfung der bereitgestellten Fördermittel, spätestens am 31.12.2020. Ein Rechtsanspruch besteht nicht.

Fahrgestellnr., Kommissionsnr.

Suchbegriff